Funkwasseruhren

Gesetzliche Regelung

03.07.2018

Das Widerspruchsrecht gegen Funkwasseruhren wurde im neuen Datenschutzgesetz festgeschrieben. Allerdings bleiben folgende fragwürdige Bestimmungen: 

  • Es gibt keine Möglichkeit für Mieter und in Eigentumswohnungen, wenn die Versorgung über einen Zähler erfolgt.
  • Es gibt keine Möglichkeit bei Miet- oder Eigentumswechsel das Widerspruchsrecht wahrzunehmen.
  • Die Widerspruchsfrist: Sie ist möglich innerhalb von vierzehn Tagen vor Einbau der Funkwasseruhr.

Nach bisherigen Erfahrungen wird es sehr darauf ankommen, ob die Wasserversorger transparent und rechtzeitig die Betroffenen informieren.

Auszug aus dem Bayerischen Datenschutzgesetz für Funkwasserzähler

Arbeitskreis Elektromagnetische Felder