Wir haben es satt!

17.01.2015

Am Samstag früh um 5.30 Uhr startete der Bus in Mellrichstadt mit einem kurzen Zwischenstopp in Meinigen zur Demo nach Berlin.

Mitglieder des Bund Naturschutzes, Imker und Unterstützer machten sich auf den Weg um ihren Landkreis Rhön-Grabfeld und Meinigen zu vertreten. Von Jung bis Alt war alles vertreten. Der älteste Teilnehmer, ein Imker, war 75 Jahre alt. Pünktlich um 11.00 Uhr waren Sie am Potsdamer Platz in Berlin zur Eröffnungskundgebung zusammen mit 50.000 weiteren Imkern, Naturschützern, Bauern und Verbrauchern. Gemeinsam mit den Anwesenden stimmten sie mit „wir haben es satt“ mit ein, was so alles im Argen liegt, ob Gentechnik, TTIP, Massentierhaltung und vieles mehr. Auch bei den Forderungen stimmten sie kräftig mit einem „Das fordern wir“ mit ein, wie artgerechte Tierhaltung, ökologischen Landbau und vieles mehr. Danach setzte sich zuerst der Traktorenkonvoi mit über 90 Traktoren in Gang. Anschließend formierten sich die Gruppen und die Demo ging los. Sie zogen am Brandenburger Tor vorbei bis zum Kanzleramt. Dort fand die Abschlusskundgebung statt. 

Hier wurde nochmal so richtig eingeheizt und nochmal viele Gleichgesinnte kennengelernt.

Während der Demo fanden  viele interessante Gespräche statt. Viele Verbraucher erkundigten Sie bei den Imkern und auch bei den Naturschützern. Es konnte viel Aufklärungsarbeit geleistet werden. 

Das Fazit der Teilnehmer: Es war ein tolles Erlebnis, das auf jeden Fall wiederholt werden muss. Nächstes Jahr fahren wir wieder nach Berlin! Und mit gemeinsamen Aktionen verschwinden endlich die Grenzen aus den Köpfen (OST – WEST).Geplant ist nach Fasching ein gemeinsamer Abend, um die Fotos und Filme anzuschauen und sich nochmal an diesen schönen Tag zu erinnern.